Filterklassen nach EN 779 und EN 1822

Grobstaubfilterklassen

Filterklasse G1

Filter(meist Gitterartig) f├╝r grobe Verunreinigungen z.B. Laub, V├Âgel, gro├če Insekten.

    Filterklasse G2

    Filter bei grober Staubkonzentration ohne Anforderungen an die Luftreinheit und Hygiene z.B. Textilfaser, Flugasche, Haare. Zuluft f├╝r die K├╝hlung von Gro├čmaschinen und Schaltger├Ąten, Kompressoren

    Filterklasse G3

    Filter f├╝r Grobst├Ąube wie z.B. S├Ągesp├Ąne, grober Hausstaub, Sand. Wird auch als Vorfilterstufe verwendet.

    Filterklasse G4

    Filter f├╝r die Klima- und L├╝ftungstechnik zur Grobstaubabscheidung z.B. zu finden in Hallen- und Sanit├Ąrl├╝ftungsanlagen. Vorfilter in Kanalfilter, zur Abscheidung des Gro├čstaubes.

    Feinstaubfilterklassen

    Filterklasse M5-M6

    Feinstaubfilter f├╝r Klima- und L├╝ftungsanlagen mit niedrigen Anforderungen. Anwendungsbereiche sind z.B. Hallenb├Ąder, Schaltschrankl├╝ftungen, Pollenfilter, Fotolabore, Trocknungsanlagen, Klimaanlagen mit hoher Luftreinheit Vorfilter f├╝r Schwebstoff-Filter.

    Filterklasse F7-F9

    Feinstaubabscheidung in klimatechnischen Systemen mit hoher Luftreinheit, Restaurant- und Saall├╝ftung, Zuluft Filter f├╝r hochwertige Montager├Ąume, Schaltanlagen, bei der Lebensmittelerzeugung, Mindestanforderung als Filterklasse der Hygieneverordnung VDI 6022, Vorfilter f├╝r Reinraumanlagen in der pharmazeutischen Industrie.

    Schwebstofffilterklassen

    Filterklasse E10-H14

    Hochleistung Partikel Filter, zur Anwendung z.B. In der Lebensmittelindustrie, Forschung und Entwicklung, Mikrotechnologie, Elektrotechnik, Medizin

    Filterklasse U15-U17

    Hochleistungs-Schwebstoff-Filter zur Filterung von z. B. Aerosolen , radioaktive Schwebstoffe, ├ľl- und Russdunst im Zustand der Entstehung. (nicht im Fischer-Luftfilter Lieferprogramm)