Kanalfilter-Auslegung und Luftkanal-Berechnung

Hilfe zur Berechnung der Kanalfilter-Größe (Querschnitt) beim Einsatz

von Filtermatten und Taschenfiltern.

Nennluftmengen f√ľr Filtermatten mit 1m¬≤ Filterfl√§che bei Plananstr√∂mung

Filterklasse             G 2                 G 3               G 4               M 5

Luftmenge/m²/h     7200 m³/h       5400 m³/h     3600 m³/h   900 m³/h

Bei Anströmung in V-Form bzw. Verwendung von W-Zellen kann die Nennluftmenge auf  max. 15000 m³/h bei einem Kanalquerschnitt von 1 m² erhöht werden.

 

Nennluftmengen von Standard ‚Äď Taschenfiltern

Gr√∂√üen der Taschenfilter ‚Äď Aufnahmerahmen G4-F9

 

610 x 610 mm                    3400 m³/h

508 x 610 mm                    2800 m³/h

305 x 610 mm                    1700 m³/h

305 x 305 mm                      850 m³/h

 

Die Aufnahmerahmen können fast beliebig untereinander zu einer Filterwand verschraubt werden. Die Filterwand wird dann im Kanal montiert.

F√ľr mehrstufige Kanalfilter sowie Kanalfilter mit Feinstaubfiltern sprechen Sie uns bitte direkt an, da die Berechnung nicht standardisiert ist.

F√ľr alle Fragen rund um Kanalfilter, Luftkanal-Berechnung, Auslegungen von Kanalfiltern stehen Ihnen unsere Techniker gerne telefonisch und vor Ort zur Verf√ľgung.

In den Bildern zeigen wir einige Baubeispiele von Kanalfiltern in der Ausf√ľhrung sendzimir-verzinktes Stahlblech und Edelstahl. Beide Varianten von ¬†Kanalfilter in unserem Werk in Dettenhausen nach ihren individuellen Angaben in Edelstahl oder verzinktem Stahlblech.